Computer-Humor

Auf dieser Seite präsentiere ich einige kuriose Dinge, die man im Computer-Alltag antrifft und die ich durchaus als humoristisch wertvoll erachte. Hauptsächlich handelt es sich dabei um sinnverdrehende Tippfehler und Übersetzungsschrecken zum Thema Computer.

Fehler in Handbüchern

Aus einem Escom-Monitor-Handbuch

Setzen Sie die Drehbasis unter die Geräte ein, bevor der Geräte in Anwendung bringen.

Bitte verwenden Sie zum Säubern Ihres Gerätes wederflüssige noch aerosolhaltige Putzmittel. Die Reinigung mit einem feuchten Tuch reichtvollkommen aus.

Stellen Sie Ihr Gerät nie auf eine unstabile Unterlage (Wagen, Tisch etc.), da es sonst beim Herunterfallen beschädigt werden konnte.

Wegen des verschiedenen Sicherheitsforderungen von verschiedenen Lände, wir bitten Ihnen das richtiges Stromkabel zu wählen wie folgt:
[…]

  1. Nordeuropa: Bitte wählen Sie ein Stromkabel, das es entweder Semko, Nemko, Demko, order FIMKO bescheinigt.
  2. Für die übrige Lände, bitte benutzen Sie ein Stromkabel, das es locales Stromsystem und Stromabfluss beeinigt.

Normaleweise wird ein geeigenetes Stromkabel beim Einkauf von Hersteller angebietet werden. Jedoch werden die Erzeugnisse manchmal wiederverkauft order zum anderen Länden versandet, wo verschiedenen Stromsystem und Sicherheitsforderungen haben. Bitte passen Sie auf um richtiges Kabel zu wählen.

Stellen Sie Ihr Gerät nie an Orten auf, an welchen die Gefähr besteht, dass man leicht auf das Stromkabel treten kann.

Achten Sie darauf, dass nie Gegenstände gleich welcher Art, durch die Gehäuseschlitze in das Innere des Monitors gelangen können. Dies konnte sonst die Netzspannung berähren und so zu Brandgefahr und elektrischem Schlag führen.

Ziehen Sie in nachfolgend beschriebenen Fällen sofort den Stecker aus der Wandsteekdose und überlassen Sie die Reparaturen Ihrem Wartungsfachmann.

Aus ergonomischen Gründen wird emphohlen, die Grundfarbe blau nicht auf dunklerem Untergrund zu verwenden (schiechte Erkennbarkeit, augenbelastung) bie zu geringem Zeichenkontrast.

Aus dem Handbuch meines Modems

Dieses Gerät wurde getestet und als den Grenzen für ein Digitalgerät befunden, entsprechend Teil B, Abschnitt 15 der FCC Regeln. Diese Grenzen wurden erstellt, um vernünftigen Schutz gegen schädliche Störungen beim Hausbetrieb zu bieten.. Diese Gerät produziert, benutzt und kann ausstrahlen Radiofrequenzenergie.

Anmerkung: Der Aufleber der kanadischen Department of Communications identifiziert zugelassende Geräte.

S0 bestimmt die Anzahl der Klingelzeichen, die empfangen werden müssen, bevor das Modem automatisch einen Anruf beantworten kann. Eispiel: Wenn S0=3 ist, antwortet das Modem nach dem dritten Klingelzeichen.

Aus dem Handbuch meiner Grafikkarte

Das Equipment erzeugt, benutzt und kann im Radiofrequenzbereich strahlen.

Aus dem Handbuch meines Scanners

Typische Bedienelemente für Helligkeit und (für urchlichtvorlagen) für Belichtungszeit

Anleitung eines USB-Sticks

Folgende Ausschnitte stammen aus Folge 77 der Audiosendungen des ComputerClubs 2.

Christoph Weber, Mail an Webmaster
Jabber: mehdorn@jabber.ccc.de
2007-12-14